Donnerstag, 29. Oktober 2015

Kindliche Kreativität Fördern

 Alle Eltern und Kreativen Köpfe werden folgendes Problem kennen.

Die Kids lieben es zu Malen, basteln und alles zu beschriften.

Wenn Sie Klein sind, kauft man unendlich viel Papier, damit das erlernen und begreifen im Umgang mit den Bunt und Filzstiften geübt und die Kreativität in Bildern ausgedrückt werden kann.
Unendlich viel Papier, wird bekritzelt und zerschnitten zwischen dem 18 Monat und 6 Lebensjahr. Danach kann man sagen, wird das Kind erst begreifen wie man den Platz auf einem Stück Papier richtig ausnutzt.

In unserer Sammlung von Bildern des Großen Sohnes, sind alle Phasen des Lernens vertreten. Ich habe immer 2-3 Bilder einer Phase aufgehoben. Als Erinnerung.

Man erkennt in den unterschiedlichen Lebensjahren der Bilder auch, welche Art von Stift das Kind benutzt. Ich habe für die ganz Kleinen immer billige Stifte gekauft, denn so wirklich gut im Umgang mit diesen, sind die Kids nun mal nicht. Auch das muss erst gelernt werden.
JE älter unser Großer wurde, umso mehr habe ich darüber nachgedacht, welche Stifte Ihm Helfen würden, sauberer zu Malen und zu schreiben.

Sind wir mal ehrlich, billige Stifte sind Schrott! Man erkennt bei billig Buntstiften keine Farbe und die Mine hält bis zum ersten Sturz vom Tisch.

Filzstifte kratzen, haben kaum Inhalt und teilweise geben sie auch kaum Farbe ab. Die erste Große Fläche ausmalen und schon kommen Sie an Ihre Grenze.

Da er nun aber in der Vorschule mehr und mehr versucht seine Bilder mit mehr Inhalt zu füllen und auch das schreiben von Buchstaben und Zahlen übt, musste ich mir einfach was einfallen lassen.

Zuerst habe ich Mathe hefte gekauft, damit er dort schreiben übt.

Nun habe ich aber durch Zufall bei Facebook Maped entdeckt.

Ich war sofort geflasht von den tollen Produkten und habe direkt nachfragen müssen, wo man die Produkte bekommen kann.
Im Fachhandel, in Spielzeug Geschäften und bei Amazon.

Ich zeige Euch jetzt eine kleine Auswahl von Produkten, die Maped anbietet.

Freitag, 23. Oktober 2015

Ein Buch nur für Dich*


Ein Buch nur für Dich!


Wer mich kennt und meinen Blog auch etwas verfolgt, der weiß, dass ich es liebe, mit Fotos zu spielen und daraus nicht nur Fotobücher zu gestalten, sondern auch immer etwas Persönliches in die Geschenke zu bringen. Wenn ich mir für jemanden ein Geschenk oder Dankeschön überlege, dann möchte ich, dass es so persönlich wie möglich ist.




Wenn DIY nicht geht, backen und kochen wegen der Distanz ausgeschlagen werden muss, dann versucht man etwas Besonderes mit Hilfe von Firmen zu schaffen.

Wenn man nicht mit Fotos arbeitet, dann mit Erinnerungen oder Namen.

Letzteres ist seit geraumer Zeit, gerade für Kinder ein kleiner Trend geworden.

Ich rede nun heute nicht von bestickten Babydecken oder Kuscheltieren, sondern von Büchern und Geschichten.






Für unseren Großen, der jeden Abend seine gute Nacht Geschichte vorgelesen bekommt und dann ab nächstes Jahr in der Schule, das lesen lernen wird, habe ich in zusammenarbeit mit Smartphoto, ein Buch ganz allein für Ihn gestaltet.

Smartphoto.de gestaltet nicht nur Geschenke mit Fotos, sondern bietet auch Bücher an, in denen der Name der beschenkten Person, in kleinen und einfachen Reimen zusammengestellt wird.




  • Individuell mit dem Vor- und Nachnamen angepasstes Kinderbuch
  • Auswahl zwischen 13 verschiedenen Tieren für den Titel des Hard- oder Softcovers
  • Möglichkeit zum Einfügen einer persönlich geschriebenen Mitteilung
  • Hochwertiges Papier mit weicher Oberfläche
  • Leicht konfigurierbar in weniger als zwei Minuten
  • Produktabmessungen: 25,5 cm (Höhe) x 20 cm (Breite)


 Das Buch "MyNameBook" kostet 29,50€

und beinhaltet 16 Buchstaben für den Namen und Nachnamen des Kindes.
Wenn mehr Buchstaben gebraucht werden, so kommen pro Buchstabe 0,75€ dazu.




Im 2. Schritt wählt ihr das Cover aus. Ihr habt 13 Tiere zu Auswahl. Schade eigtl. denn das Lieblingstier keiner meiner Jungs oder von uns, war dabei. Aber dennoch eine schöne Auswahl.

 Wir haben uns für Erdmännchen entschieden.

An 3. Stelle kann man eine Persönliche Nachricht eingeben für euer Kind oder Paten; Enkelkind.








Mit der 4. Stelle sucht ihr euch aus, ob das Buch ein Hard oder Softcover bekommen soll. Ein Hardcover kostet nochmal 10€ mehr.
Wir haben eines gewählt, da ich es schöner und auch einfacher in der Handhabung finde.













Wenn ihr das Buch im Warenkorb habt, könnt ihr ohne Probleme weiter shoppen.

Lieferkosten betragen 3,95€ und ihr bekommt angezeigt, wann ihr das Buch geliefert bekommt.



 Ich habe noch eine Brieftasche gestaltet, die mir separat geliefert wurde. Diese werde ich euch aber vorerst nicht zeigen, denn dafür habe ich Kinderfotos verwendet. Außerdem geht es hier ausschließlich um das MyNameBook.

Das Hardcover ist glänzend und die Folie leider nicht ganz in die Falz angepasst, aber das stört nicht wirklich.
Die Geschichten Reime sind auf festem Papier gedruckt. Auf der ersten Seite ist die persönliche Nachricht ( Widmung).
Der Kindername, als Buchtitel, wird mehrfach abgedruckt.


Die erste Seite des Buches.

Links Die persönliche Widmung und rechts das Titelblatt.


Hier ein Beispiel für einen Reim.
 Das D des Namens wurde zum Dachs des Reimes.

Mit diesem Reim hier habe ich allerdings kleine Probleme. Lese nur ich das falsch, oder ist er nicht richtig übersetzt? (Ihr könnt mir ja mal schreiben, wie Ihr das seht.)



Für jeden Buchstaben, wird ein Tier ausgesucht und eine kleine Geschichte in Reimform verfasst.
Das geht dann so lang, bis der Name und Nachname komplett ist.


Mit liebe in Belgien gemacht.
CO2 neutral gedruckt und geliefert.


Manchmal, wenn ich es schnell lese, denke ich das in dem Buch lauter Kinderreime abgedruckt sind, die unser großer geschrieben hat.

Der Titel ist leicht verwirrend, aber dennoch passt es.

Der Buchtitel mit dem ausgesuchten Bild

Mehr Informationen bekommt ihr auf dem Smartphoto-Blog


Wunderschöne Erinnerung und als Geschenk etwas besonderes.


Die Reime sind leicht verständlich und das Buch schnell erklärt und vorgelesen.
Als Erinnerung und etwas ganz Persönliches finde ich es ein schöne Idee.

Kurz gesagt ist die Geschichte die, dass alle Tiere, den Namen des Kindes zusammensuchen. Natürlich sind es immer einzelne Buchstaben, die sich nach und nach zusammenfügen und dann den Namen samt Nachnamen zusammensetzen. Insgesamt könnt Ihr 28 Buchstaben nutzen. 16 sind im Preis enthalten, jeder weitere kostet 075€.

Der Preis ist natürlich nicht gerade gering, vor allen, wenn man ein Hardcover möchte. Da wäre es schön, wenn es etwas längere Geschichten gewesen wären. Aber das ist jammern auf hohem Niveau, denke ich.

Als Geschenk ist es allemal eine Überlegung Wert, gerade durch die Widmung, macht es das dann, zu etwas ganz besonderen. Ich denke da an Großeltern und Paten, die Ihren kleinen Schätzen, damit etwas Tolles mitgeben können.



Die Brieftasche stelle ich euch separat vor...


Vielen dank an Smartphoto für die tolle Zusammenarbeit...


Hier noch die Facebook Seite 


*PRSample


Elternsprecher- das Blackhole des Eltern Daseins

Es gibt Sie, Die Eltern. Die, die sich immer und überall, freiwillig melden.
Das sind dann Die, die auch super gerne und voller Elan, Elternvertreter sind.
Ich bin nun erst seit 6 Jahren Mutter und habe absolut keine Ahnung, was man da überhaupt zu tun hat. Warum es so unbeliebt ist und alle Eltern am liebsten, und sofort aus dem Fenster springen und fliehen möchten, sobald es zur Wahl der Elternsprecher kommt.

Im Kindergarten fängt das alle bereits an.. Ich beobachte das seit drei Jahren in unserem und muss sagen, auch da will es nie einer machen. Man wird dann quasi gedrängt; von anderen.
Jedes Jahr zur selben Zeit, also nach den Sommerferien, werden die Mütter: Ja, bei uns sind es hauptsächlich die Mütter, die sich um die Kinder kümmern, sehr unruhig. Jede weiß, dass es im Oktober so weit sein wird. Die Wahlen stehen an.

Meistens wird Ende September das Whiteboard am Ausgang aufgebaut.
Dabei hängen die Bewerbungsbogen. Wer möchte?

Wochenlang! - NICHTS!

Eine Woche vor den Wahlen dann, die erste Bewerberin. Nun fehlen noch 5.
Pro Gruppe werden 2 Mamas gesucht.
Das Ganze zieht sich dann bis am Tag vor der Wahl. Dann sind alle Mamas gefunden.
Alle? Ja manchmal sind es tatsächlich alle. Aber es kam auch schon vor.. Im vergangenen Jahr zb. das es in der Gruppe von unserem Großen, nur eine Mama machen wollte.

Ich hatte es, wie jedes Jahr, komplett verpennt. Zettel mitgenommen und dann immer liegen lassen. Tja, kam ich immer davon, auch wenn ich so neugierig war.

Dieses Jahr habe ich es geschafft. Ich habe meinen Zettel abgegeben und bin nun eine Elternsprecherin der Gruppe unseres Sohnes.

Doch damit nicht genug. Am Ende des Monats wird es das erste Treffen geben. In dieser, für mich allerersten Stunde, werden unterschiedliche Dinge besprochen, meine Neugier befriedigt und Termine abgestimmt. Zusätzlich wird die Elternvertreterin gewählt.

Ich werde mich dafür aufstellen. Ja! Das werde ich. Also ich habe es vor.. Ganz bestimmt...
Ist ja nur Kindergarten lach
Was soll da schon passieren? So viel bekommt man da das ganze Jahr nicht mit, also wird das nicht so weltbewegend sein.

Sonntag, 18. Oktober 2015

Kinkerlitzchen sind der letzte Schrei

Ich liebe Kinkerlitzchen! Und nicht nur ich, sondern viele andere auch. Und eine sogar so sehr, dass Sie Ihre Seite: Susis Kinkerlitzchen genannt hat.


Bei Susi oder besser Suraya, sieht man jeden Monat viele verschiedene Nagellacke, bevorzugt in Lila ;-) und andere tolle Sachen. 


Einmal im Monat verlost Sie die Kinkerlitzchen Box. Man kann sich nach ihrem Aufruf bewerben, und wenn man gewonnen hat, bekommt man eine Überraschungsbox im Wert von 20€ die man dann auch ganz stolz auf seinem Blog vorstellen darf.
Wenn man keinen Blog hat, dann sollte man doch bitte ein Foto auf ihrer Facebookseite posten.

Hier mal der Link zum Aufruf meiner gewonnenen Box, damit ihr seht, wie das so aussieht.

Lange Rede, kurzer Sinn: Hier ist nun meine Erste und die insgesamt 9. Kinkerlitzchen Box:


Ich finde die Box alleine schon Wunderschön 

Freitag, 16. Oktober 2015

Auch die Kinder bekommen eine Überraschungsbox...

Nach einer kleinen, kreativen Pause, melde ich mich mit einer Neuentdeckung meinerseits zurück...

 Alle Welt Die Blogger Welt schreit nach Überraschungsboxen. Von allem soll es so was geben und am besten den Kaufpreis, drölfzigmal übersteigen.

Aber bei dem Nachwuchs hat sich einfach keinerlei Box gehalten. Die Babyboxen gehen klammheimlich unter, die Bastelboxen ebenso. Was bleibt für die Kinder?

Ich sage: Auch Kinder bekommen eine Überraschungsbox.  Eine Box, die praktisch ist. Es muss doch nicht immer nur Spielzeug sein....

Da kam mir folgende Seite, gerade Recht.


Ich habe mich mal wieder durch das Internet geklickt, um für unseren großen Sohn etwas zu finden.
Er wurde am 12. Oktober 6 Jahre alt und da wird es leider nicht einfacher, jedes Jahr aufs Neue etwas Passendes zu finden.

Durch L.A.Womanstestblog habe ich mir die My Comicbox mal näher angesehen.

Auch Kinder bekommen eine Überraschungsbox...


Man kann sich eine Überraschungsbox für Kinder zusammenstellen lassen und diese als einmalige oder als Abo - Box zukommen lassen.

Es sind Lizenzprodukte, die Kleidung, Schuhe und Accessoires enthalten.
Man kann Jungs und Mädchenboxen wählen und im Kommentarfeld dann weitere angaben machen.

Ich habe dort eingetragen, welche Größe und Schuhgröße unser Sohn hat und welches Lizenzprodukt er bevorzugt. Bei uns waren es die Minions

Wenn man keinen "Helden" angibt, bekommt man eine reine Mischbox, die dann alles Mögliche enthalten kann von Mikey Mouse, Spiderman, Minions über Minnie Mouse, Eiskönigin Jake und die Nimmerlandpiraten uvm.

Die Box kostet incl. Versand rund 30€ und wird immer am Ende des Monats versendet. Ihr habt also einen Monat lang Zeit Euch zu überlegen, welche Box Ihr bevorzugt.

 Mir wurde schriftlich bestätigt, dass es eine einmalige Box ist und wer Sie gepackt hat.
Vielen dank Andrea



Ich hatte leider den Blogbericht falsch verstanden und dachte das, wenn man diese Box bestellt mit einem Wunsch, dass man dann auch nur dieses Motiv bekommt.

Es ist aber so, dass man bevorzugt dieses Motiv wählen wird, es aber trotzdem bei einer gemischten Box bleiben wird.


Wir hatten daher "nur" einen Minions Regenschirm in der Box.


Sohnemann kann z.b mit Planes so überhaupt nichts anfangen. Er mag die Filme nicht, dabei liebte er Cars. Und ausgerechnet von Planes bekam er einen Trolley sowie einen Wandsticker.


Der Wandsticker ist daher im Zimmer des kleinen Bruders gelandet und der Trolley wird geteilt, sollten sie etwas transportieren.

Ich hätte mir gewünscht, dass man eine bessere Auswahlmöglichkeit bekommt.

Natürlich kann ich verstehen, dass man nicht immer alle Produkte haben kann, dass es viel mit Glück zu tun hat. Allerdings ist es schade, wenn man bei div. Mädchenboxen mitbekommt, das dort ausschließlich Hello Kitty Produkte, wie gewünscht verpackt wurden und bei einer Box, für die man sich Minions wünscht, lediglich ein Regenschirm versendet wird.

Vorteil war, dass wir nun 2 Schirme haben und die Jungs sich nicht darum streiten, wer den Minions Schirm bekommt. Nachteil ist, dass man sich dann auch nicht extra Minions hätte wünschen brauchen.

Wenn man stattdessen etwas bekommt, womit das Kind so überhaupt nichts anfangen kann, dann steht man dumm da. Für solche Fälle wäre die Überlegung, eine Liste der Lizenzwaren anzulegen, bei denen man dann abhaken kann, was auf keinen Fall mit verpackt werden sollte.

Der Boxen Inhalt im Ganzen gesehen, ist allerdings wirklich genial.

Wir hatten folgende Lizenswaren in unserer Box:


  • Trolley - Planes
  • Wandsticker - Planes
  • Schlafanzug-Spiderman
  • Hausschuhe Crogs gefüttert - Star Wars
  • T-Shirt - Super Mario
  • T-Shirt - Jake und die Nimmerland Piraten
  • Sweatshirt - Star Wars
  • Socken - Spiderman
  • Socken- Reebok


Wenn man das alles zusammen im Geschäft kaufen würde, wäre man sicherlich mehr Geld los und die Kinder weniger überrascht. Ich finde die Überlegung, auch Kinder bekommen eine Überraschungsbox, gelungen!

Ich mag diese Box, und wenn man sich vielleicht mal mit weiteren Shop Menü Optionen auseinandersetzt, dann dürfte der Zukunft, auf Jahre gesehen, nichts im Wege stehen.

Mal schauen, ob ich für unseren Junior auch eine Box kaufen werde im März. Bis dahin hat er seine Körpergröße nochmals geändert für einen längeren Moment. Hoffe ich zumindest lach

Weihnachten habe ich für die Kids schon was anderes geplant, sonst hätte ich mir eine, der limitierten Weihnachtsboxen reserviert.


Fazit:


Wenn man sich und die Kids überraschen lassen will, mit Lizenzwaren von den aktuellen Kinderhelden, dann sollte man hier auf alle Fälle zugreifen.

Liebevoll ausgesucht und günstig ist es auch. Allein die Verpackung stört mich etwas. *


*leider ist es nicht in Folie verpackt. Die Waren liegen in dem Karton ungeschützt. Sollte ein Fahrer durch Regen und Schnee laufen, die Pakete abstellen und diese feucht werden, so sind die Artikel nicht ausreichend geschützt. In unserem Fall wäre nicht nur die Kleidung feucht, sondern der Wandsticker komplett ruiniert. Einfach mal etwas Folie zur Hilfe nehmen, dürfte die Kosten nicht unbedingt sprengen.

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS