Samstag, 11. Juli 2015

Slush Ice / Wassereis Becher - DAS Sommer must have? Im Test der Eismaxx

Eismaxx Slushice Becher

Sie sind überall. In Onlineshops, in Geschäften, in Spielzeug Läden und in der Werbung. Man kommt nicht an ihnen vorbei - egal ob man kaufen will oder nicht.
Der hohe Preis schreckt einen ab und man überlegt sich mehrmals, ob man diesem Hype folgen soll.
Da ist dann auch, egal ob die Kinder es möchten oder man selbst, extrem neugierig darauf ist.
Da ich den gehypten Sachen auch Prinzip nicht mehr folge, da ich am ende entweder enttäuscht wurde oder es einfach nur gekauft habe, weil es halt jeder hat, bin ich erfolgreich an den Bechern, egal von welcher Marke, vorbei gelaufen.


Nun hatten wir in der Sahara Hitze unsere Ernährung auf Getränke und Eis beschränkt lach..
Als ich dann einkaufen war, entdeckte ich ein Angebot und musste dann einfach meine Neugier befriedigen.
Der Slush Eis Becher von eismaxx war für rund 8 Euro zu haben. Wie ich denke, zwar immer noch zu teuer, aber man kann es dafür ruhig mal kaufen, denn schließlich kann ich damit etwas Eis für den Zwerg herstellen und weiß genau, was drin ist.



Ich habe mir dann, so typisch Mädchen, einen rosafarbenen Becher mitgenommen. Zu Hause musste der dann erst mal in die Spülmaschine. Man darf alles damit reinigen, außer dem Kühlpack!
Das Kühlpack kommt normalerweise mit dem Becher ins Eisfach. Aber da man das auch gefroren gut Formen kann, hatte ich keine Probleme damit, das Pack, nachher in den Becher zu stecken.
Laut Gebrauchsanweisung wird das Kühlpack in den Becher gesteckt und beides kommt dann für 8 Std. ins Eisfach. 

Ich habe aber, wie schon gesagt, den Kühlpack ohne Becher ins Eisfach gelegt.
Nach laaangen 8 Std. habe ich ihn dann herausgenommen, in den Becher gesteckt, was ohne Probleme möglich war.
Man kann dann Säfte, Tees usw hineingeben, den Deckel zudrehen und das ganze kurz stehen lassen.
Der Deckel hat einen normalen Drehverschluss, der allerdings etwas schwerer zu drehen ist, da es auch dicht sein muss.
Wenn man es kurz stehen lässt und dann den Gummibecher drückt, kann man oben durch die Öffnung sehen, wie es kristallisiert.

Mit dem Strohalm Löffel, der dabei ist, kann man dann das fertige Slusheis löffeln und zwischendurch trinken.

Nach der Nutzung wird das Kühlpack unter laufendem Wasser abgewaschen und wieder für 8 Std. ins Eisfach gelegt. Der Becher und das Zubehör wieder in die Spülmaschine..

Jetzt fassen wir mal zusammen:

  • Wir haben einen Becher der online, je nach Händler, zwischen 20€ und 10€ kostet.
  • Man muss den Kühlpack 8 Std. pro Becherfüllung ins Gefrierfach legen.
  • Mit dem Kühlpack im Becher passt natürlich nur etwas eine halbe Bechermenge Flüssigkeit hinein.
  • Lässt man das Kühlpack drin, dann hat man Schwierigkeiten mit dem Löffel den Inhalt herauszuholen oder zu trinken.
  • Nimmt man das Pack heraus, muss man aufpassen, da sehr viel Eis daran hängen bleibt. Übrig ist dann der erwähnte halbe Becher Eis.
  • Der Becher ist ohne Kühlpack nicht verwendbar, da er aus Gummi besteht und somit sehr instabil ist.


Die Werbebilder sind extrem gefakte, denn so viel Wassereis kann man damit gar nicht machen! Zum einen würde das Eis aus der Öffnung heraus laufen, wenn man versuchen wöllte, die Kuppel zu füllen und zum anderen passt nicht so viel Flüssigkeit hinein. 

Mein Fazit:

Absolut nicht zu empfehlen! Es ist ein überteuerter Hype!

Für den Preis kann man nur alle 8 Std. einen halben Becher voll Eis essen/trinken. Die Kinder sind nach der Ersten, vielleicht noch der zweiten Nutzung gelangweilt. Als Trinkbecher kann man ihn nicht benutzen, man muss das Kühlpack hineintun.

Richtig festes Wassereis kann man bei großer Hitze damit nicht herstellen, da das Kühlpack die Kälte eines Eisfaches nicht abgeben kann. Es wird immer etwas zu flüssig sein.
In einem kleinen Eisfach im Kühlschrank funktioniert es nur schwer, man sollte es in ein extra Eisfach legen von den Doppelkühlschränken oder einer Truhe.

Ich würde es nicht wieder kaufen und bereue es sogar etwas.

Lieber die Gefrierbeutel für Crusheis kaufen und mit Saft, Tees oder Sirup für Wassereis füllen, das gibt es sehr günstig online zu kaufen. Damit kommt man billiger davon und es schmeckt besser, da es richtig schön gefroren ist.

Spart euch also einfach diesen Hype und überlegt euch was Eigenes....



Kommentare:

  1. Das ist aber wirklich schade :/ Gerade die Sauerei mit dem Kühlpack hätte man ja auch irgendwie anders lösen können.
    Ein Produkt welches ich mir wohl nicht kaufen werde

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hi Manuela,
    danke für den hilfreichen Bericht. Bei den Temperaturen aktuell, hatte ich überlegt, wie wir unseren Kids ein bisschen Abwechslung bei gleichzeitiger Abkühlung verschaffen können. Wassereis wird ja auch irgendwann langweilig. Ich stand beim Einkaufen dann am Samstag auch vor so einem Becher, habe ihn aber erstmal stehen gelassen und nicht gekauft. Ich wollte mich im Netz über die Dinger erst einmal informieren und bin dann über deinen Artikel gestolpert. Ich denke, ich werde deiner Empfehlung folgen und mir lieber etwas anderes überlegen. Slush Eis selbst machen ist ja anscheinend auch kein Problem. Mal sehen... :)

    Gruß Timo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Timor, vielen Dank für deinen Kommentar.
      Ja, diese Becher sind definitiv ihr Geld nicht wert! Habe ihn seither auch nie mehr benutzt. Wir crushen unser Eis nun selbst, kommt billiger und ist effektiver..

      Viel Spaß beim ausprobieren und erfinden toller Sorten

      Löschen
    2. Hallo Timor, vielen Dank für deinen Kommentar.
      Ja, diese Becher sind definitiv ihr Geld nicht wert! Habe ihn seither auch nie mehr benutzt. Wir crushen unser Eis nun selbst, kommt billiger und ist effektiver..

      Viel Spaß beim ausprobieren und erfinden toller Sorten

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare,Anregungen und Tipps. Lasst uns über diesen Bericht reden.

Lg Manuela

Google+ Followers

Brigitte MOM

BRIGITTE MOM BLOGS